Bericht: FC Barcelona erwägt Rückholaktion von Zagreb-Star Dani Olmo

Dani Olmo wurde einst beim FC Barcelona ausgebildet, ehe er in Richtung Kroatien wechselte. Nun erwägt Barca angeblich eine Rückholaktion.
Dani Olmo wurde einst beim FC Barcelona ausgebildet, ehe er in Richtung Kroatien wechselte. Nun erwägt Barca angeblich eine Rückholaktion.

Der amtierende LaLiga-Meister FC Barcelona ist offenbar an einer Verpflichtung des spanischen U21-Nationalspielers Dani Olmo von Dinamo Zagreb interessiert. Das berichtet die Mundo Deportivo.

Demnach sollen die Klubverantwortlichen Barcas um Sportdirektor Eric Abidal momentan im regelmäßigen Austausch mit dem Berater des Offensivakteurs stehen. Auch mit Olmos Vater soll es eine harmonische Beziehung geben.

Barcelona-Eigengewächs Dani Olmo vertraglich bis 2021 an Dinamo Zagreb gebunden

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Zwar genieße Olmo in den Kaderplanungen der Blaugrana nicht die höchste Priorität, doch aufgrund der Tatsache, dass Olmo einst in Barcelonas Nachwuchsakademie La Masia ausgebildet worden war, besteht angeblich stets Interesse an einer etwaigen Rückholaktion.

Der 21-Jährige sorgte vor allem bei der U21-Europameisterschaft im vergangenen Sommer für Aufsehen, als er mit drei Toren und einem Assist maßgeblich am Titelgewinn Spaniens beteiligt war. 

Aktuell steht Olmo noch bis 2021 in Zagreb unter Vertrag. In der laufenden Saison war er bereits an zwölf Toren des kroatischen Meisters direkt beteiligt (sechs Treffer, sechs Vorlagen).

Lesen Sie auch