Bericht: FC Liverpool Favorit auf Transfer von Napoli-Verteidiger Kalidou Koulibaly

Goal.com

Der amtierende Champions-League-Sieger FC Liverpool hat im Transferpoker um Kalidou Koulibaly von der SSC Neapel offenbar die besten Karten. Das berichtet die italienische Tageszeitung Gazzetta dello Sport.

Demnach sollen die Reds derzeit bessere Aussichten als andere Interessenten wie Manchester United und Real Madrid haben, da ein möglicher Deal mit Liverpool ein Tauschgeschäft mit Dejan Lovren beinhalten könnte.

Liverpool-Transfer? Koulibaly vertraglich langfristig an Napoli gebunden

Weiter heißt es, dass die Napoli-Klubführung eine Ablösesume von mindestens 100 Millionen Euro für den 28-jährigen Innenverteidiger fordere. An dieser Forderung sei nichts zu ändern - vor allem vor dem Hintergrund, dass die Partenopei im vergangenen Sommer noch ein Preisschild von 120 Millionen Euro verhängt hatten.

Koulibaly war einst im Sommer 2014 von Genk nach Neapel gewechselt und avancierte in den vergangenen Jahren zum Leistungsträger des Serie-A-Klubs. Sein aktueller Vertrag läuft noch bis 2023.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch