Bericht: Der FC Sevilla will Julian Draxler von PSG ausleihen

Sevilla ist in LaLiga erster Verfolger von Barca und Real Madrid. Für die Rückrunde soll der Kader von Julen Lopetegui namhaft verstärkt werden.
Sevilla ist in LaLiga erster Verfolger von Barca und Real Madrid. Für die Rückrunde soll der Kader von Julen Lopetegui namhaft verstärkt werden.

Der spanische Spitzenklub FC Sevilla plant angeblich die Verpflichtung von Nationalspieler Julian Draxler. Wie die As meldet, streben die Andalusier ein Ausleihgeschäft an und wollen den Mittelfeldmann so bis zum Saisonende von Ligue-1-Spitzenreiter Paris Saint-Germain verpflichten.

Draxler steht bei PSG noch bis 2021 unter Vertrag. Eine feste Verpflichtung des Weltmeisters von 2014 komme für Sevilla nicht infrage, heißt es in dem Bericht weiter. Die Kassen des aktuellen Tabellendritten von LaLiga sind nach Netto-Transferausgaben von mehr als 55 Millionen Euro im vergangenen Sommer leer.

PSG: Julian Draxler auch im Visier von Hertha BSC

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Draxler soll daher eben auf Leihbasis kommen. Ein Modell, wie es Sevilla im Winter 2016/17 auch bei Stevan Jovetic praktizierte. Der Stürmer aus Montenegro kam damals für sechs Monate von Inter und kehrte anschließend nach Mailand zurück.

Sevilla ist allerdings nicht der einzige Interessent an Draxler. Im Dezember tauchten gleich mehrfach Wechselgerüchte um ihn auf. So sollen die beiden PSG-Ligarivalen OGC Nizza und Olympique Lyon ihre Fühler nach dem 26-Jährigen ausgestreckt haben. Und Hertha BSC beschäftigt sich angeblich auch mit ihm.

Draxler hatte in dieser Saison mehrfach mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, weswegen er unter Thomas Tuchel aktuell nur die Rolle eines Ergänzungsspielers einnimmt. Er bringt es 2019/20 auf acht Pflichtspieleinsätze, in denen ihm zwei Assists gelangen.

Ende November sagte er bezüglich seiner Zukunft im Interview mit Goal und DAZN: "Es kann durchaus sein, dass ich bei PSG verlängere." Gleichzeitig erklärte Draxler aber auch, sich eine Bundesliga-Rückkehr vorstellen zu können.

Lesen Sie auch