Bericht: Gonzalo Higuain will bei Juventus bleiben

Gonzalo Higuain hat bei Juventus wohl keine Zukunft mehr. Dennoch soll der 31-jährige Stürmer wohl auf einem Verbleib beharren.
Gonzalo Higuain hat bei Juventus wohl keine Zukunft mehr. Dennoch soll der 31-jährige Stürmer wohl auf einem Verbleib beharren.

Stürmer Gonzalo Higuain hat offenbar keine Lust, Juventus Turin zu verlassen und soll trotz eines möglichen Wechsels zur AS Roma lieber bei der Alten Dame bleiben wollen.

Laut Corriere dello Sport haben sich Juve und die Roma bereits auf einen Transfer des ehemaligen argentinischen Nationalspielers verständigt, doch der hat angeblich andere Pläne.

Vielmehr wünscht sich Higuain laut Tuttosport einen Verbleib in Turin, wo er noch bis 2021 unter Vertrag steht. Sein Bruder Nicolas hilft ihm deshalb wohl aktuell beim Umzug aus London.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Dort hatte Higuain in der vergangenen Rückrunde für den FC Chelsea gespielt und hofft nun offenbar, unter dem ehemaligen Chelsea- und aktuellen Juve-Coach Maurizio Sarri erneut berücksichtigt zu werden.

Juventus will Gonzalo Higuain loswerden

Juventus will seinen Spieler jedoch unbedingt loswerden, um ihn zum einen von der Gehaltsliste zu streichen und um zum anderen nach der Verpflichtung von 75-Millionen-Euro Mann Matthijs de Ligt Einnahmen zu generieren.

Man sei deshalb wohl sogar bereit, Higuain einen Abschied mit einer Abfindungszahlung von zwei bis drei Millionen schmackhaft zu machen.

Alternativ stünde wohl eine Vertragsverlängerung mit einer anschließenden Leihe nach Rom im Raum, wobei sich beide Klubs das Gehalt teilen würden und die Roma neben einer Leihgebühr in Höhe von neun Millionen Euro eine Kaufoption in Höhe von 27 Millionen Euro erhalten würde.

Lesen Sie auch