Bericht: Juventus-Mittelfeldspieler Sami Khedira ein Thema bei den Wolverhampton Wanderers

Goal.com
Zuletzt war das Gerücht um eine mögliche Bundesliga-Rückkehr von Sami Khedira aufgekeimt. Köln-Coach Achim Beierlorzer nimmt's mit Humor.

Köln-Trainer Achim Beierlorzer über Khedira-Gerücht: "Wir schmunzeln kurz drüber"

Zuletzt war das Gerücht um eine mögliche Bundesliga-Rückkehr von Sami Khedira aufgekeimt. Köln-Coach Achim Beierlorzer nimmt's mit Humor.

Mittelfeldspieler Sami Khedira von Juventus Turin steht offenbar bei Premier-League-Klub Wolverhampton Wanderers auf der Wunschliste. Dies berichtet Sky Sport Italia.

Demnach haben die Wanderers nach dem Weltmeister von 2014 gefragt, um seine Verfügbarkeit für einen möglichen Sommertransfer zu überprüfen. Juve-Sportdirektor Fabio Paratici soll sich auf seiner England-Reise mit Verantwortlichen der Wolves getroffen haben.

Juventus Turin: Sarri plant ohne Khedira

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Khedira, der in den Plänen von Maurizio Sarri keine Rolle spielt, wurde zuletzt auch schon mit einigen US-amerikanischen Klubs aus der MLS und Besiktas in Verbindung gebracht. Zuletzt hieß es auch, dass Interesse aus der Bundesliga besteht.

In Wolverhampton, dem Premier-League-Aufsteiger von 2018, hat man in dieser Saison große Ambitionen. So will der Klub um Trainer Nuno Espirito Santo angeblich auch Milan-Angreifer Patrick Cutrone von einem Transfer auf die Insel überzeugen.

Juventus Turin: Khedira kam 2015 ablösefrei aus Madrid

Sami Khedira kam im Jahr 2015 ablösefrei von Real Madrid zur Alten Dame. Der Ex-Stuttgarter steht bis Juni 2021 bei den Bianconeri unter Vertrag. 

Insgesamt lief der mittlerweile 32-Jährige 127-mal im schwarz-weißen Jersey auf und erzielte dabei 21 Treffer (13 Vorlagen).

Lesen Sie auch