Bericht: Milan ist scharf auf Nabil Fekir

Goal.com

Der italienische Traditionsverein AC Mailand möchte sich im Sommer angeblich mit Angreifer Nabil Fekir von Betis Sevilla verstärken. Dies berichtet die As. Sie schreibt, Milan wolle eine Ablöse in Höhe von 40 Millionen Euro für den Weltmeister von 2018 bieten.

Ein Abgang Fekirs zur kommenden Saison gilt nicht als unwahrscheinlich. Betis rangiert in LaLiga aktuell auf dem zwölften Platz und wird die Teilnahme am Europapokal aller Wahrscheinlichkeit erneut verpassen.

Betis: Will Real Madrid Nabil Fekir verpflichten?

Fekir wechselte nach einem geplatzten Transfer zum FC Liverpool 2018 ein Jahr später für knapp 20 Millionen Euro Ablöse von Olympique Lyon zu Betis. Dort bringt es der offensive Mittelfeldspieler in dieser Saison auf sieben Tore und sechs Assists in 23 Pflichtspielen.

In den vergangenen Tagen kursierte in Spanien auch das Gerücht, Zinedine Zidane wollen seinen Landsmann zu Real Madrid locken. Fekirs Vertrag in Sevilla läuft noch bis 2023.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch