Bericht: Spurs wollen Sissoko wieder loswerden

Im letzten Sommer gab es ein Wettbieten um Moussa Sissoko. Tottenham sicherte sich seine Dienste und will ihn nun im Sommer wieder loswerden.

Hoch gelobt kam Moussa Sissoko im vergangenen Sommer für 35 Millionen Euro Ablöse von Absteiger Newcastle United zu den Tottenham Hotspur. Ein überaus enttäuschendes Dreivierteljahr später wollen die Spurs den Franzosen wieder loswerden - und sind zu Abzügen bereit.

Wie die L'Equipe am Freitag meldet, will Tottenham den Mittelfeldspieler im kommenden Transferfenster wieder verkaufen. Dabei sei der Tabellenzweite der Premier League auch zu Abstrichen bereit und wolle sich bereits Angebote um die 20 Millionen Euro anhören.

Im Jahr davor war Sissoko beim Absteiger aus Newcastle noch einer der wenigen Lichtblicke. Auch ein Wechsel zu Real Madrid stand im Raum. Doch den Zuschlag erhielten nach der EM die Nordlondoner.

Seither kam Sissoko lediglich zu sechs Startelf-Einsätzen in der Liga. In allen Wettbewerben wartet der 27-Jährige dazu noch auf sein Debüttor. Zu dem wird es aber wohl gar nicht mehr kommen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen