Bericht: Verpflichtung von Mittefeldtalent Sandro Tonali genießt bei Inter Mailand Priorität

Goal.com

Beim Serie-A-Titelanwärter Inter Mailand genießt die mögliche Verpflichtung von Mittelfeldtalent Sandro Tonali von Brescia Calcio offenbar Priorität. Das berichtet Transferexperte Gianluca Di Marzio bei Sky Sport Italia.

Demnach könnten die Nerazzurri den 20-jährigen Nationalspieler Italiens im Sommer für eine Ablösesumme in Höhe von 30 Millionen Euro zuzüglich Boni verpflichten. 

Brescia-Präsident: Inter und Juve Favoriten auf Tonali-Verpflichtung

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Bereits in der Vergangenheit war Jung-Nationalspieler Tonali mehrfach mit einem Wechsel zu Inter in Verbindung gebracht worden. 

Brescia-Präsident Massimo Cellino nannte zuletzt Inter und Juventus Turin als Favoriten auf eine Verpflichtung Tonalis. Ein Wechsel zu den offenbar ebenfalls interessierten Spitzenvereinen FC Barcelona und Paris Saint-Germain sei demnach kein Thema.

Tonali: Wechsel zu PSG oder Napoli wohl kein Thema

 "[PSG-Präsident] Nasser [Al-Khelaifi] schrieb er mir heute, dass er ihn in Paris haben möchte, aber Tonali will nicht nach Frankreich. Inter und Juve sind die Ziele, die er bevorzugt. [Napolis Präsident Aurelio] De Laurentiis hat mir 40 Millionen angeboten, Fiorentina will ihn auch, aber sein Schicksal ist ziemlich sicher beschlossen", sagte Cellino in einem Interview mit dem Corriere dello Sport.  

Tonali kam in der laufenden Saison in 24 Pflichtspielen zum Einsatz und erzielte dabei einen Treffer.

Lesen Sie auch