Bernd Leno: Dominanz des FC Bayern München in der Bundesliga "langweilig und traurig"

Goal.com

Bernd Leno hat sich kritisch zur Dominanz des FC Bayern in der Bundesliga geäußert. Der Torhüter des FC Arsenal geht auch nicht davon aus, dass es in naher Zukunft einen spannenden Kampf um die deutsche Meisterschaft geben wird.

"Bayern ist schon Meister, wie immer. Das ist langweilig und traurig", sagte Leno im SWR-Podcast "Steil". Die Münchner belegen vier Spieltage vor Schluss mit sieben Punkten Vorsprung auf Borussia Dortmund den ersten Platz und dürften sich somit die achte Meisterschaft in Folge sichern.

Leno über Meisterrennen in der Bundesliga: "Bayern zu stark"

"Man wünscht sich einen spannenden Meisterschaftskampf, aber da sehe ich in naher Zukunft keine spannende Meisterschaft. Da ist Bayern zu stark", sagte Leno.

Der 28-Jährige spielte in Deutschland für den VfB Stuttgart und Bayer Leverkusen, ehe es ihn 2018 nach London zog. Bei den Gunners, mit denen er in der aktuell aufgrund der Coronakrise unterbrochenen Premier-League-Spielzeit lediglich Rang neun belegt, steht er noch bis 2023 unter Vertrag.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch