Das Beste zum Schluss: Club erzielt Remis in der Nachspielzeit

Das Beste zum Schluss: Club erzielt Remis in der Nachspielzeit
Das Beste zum Schluss: Club erzielt Remis in der Nachspielzeit

Ein 1:1-Unentschieden ist das Ergebnis der Begegnung des FC St. Pauli gegen den 1. FC Nürnberg. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Das Hinspiel hatte St. Pauli knapp für sich entschieden und mit 3:2 gewonnen.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für die Gastgeber und den Club ohne Torerfolg in die Kabinen. Daniel-Kofi Kyereh brach für den FC St. Pauli den Bann und markierte in der 73. Minute die Führung. Der FC St. Pauli schaffte es nicht, das Ergebnis über die Zeit zu bringen, denn dem 1. FC Nürnberg gelang in der Nachspielzeit (91.) der Ausgleichstreffer. Die 1:1-Punkteteilung war letztlich besiegelt, als der Schiedsrichter die Partie nach 90 Minuten abpfiff.

Die vergangenen Spiele waren für St. Pauli nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits fünf Begegnungen zurück.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den Club, sodass man lediglich fünf Punkte holte.

Mit diesem Unentschieden verpasste St. Pauli die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält der FC St. Pauli den vierten Platz.

Am kommenden Samstag trifft der FC St. Pauli auf den FC Schalke 04, Nürnberg spielt tags darauf gegen Holstein Kiel.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.