Biathlon-WM: Medaillenspiegel aus Antholz

SPORT1
Sport1

Für die deutschen Biathleten läuft es bei der WM 2020 in Antholz bislang nicht nach Plan. Weder in der Mixed-Staffel noch in den beiden Sprintrennen holten die DSV-Athleten eine Medaille.

Nach zwei Goldmedaillen für Norwegen zum Auftakt schnappte sich nun der Russe Alexander Loginov den ersten Platz im Sprint der Herren. (Hier zum Zeitplan der Biathlon-WM 2020)

Der Medaillenspiegel der Biathlon-WM 2020:

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

1. Norwegen: 2x Gold
2. Russland: 1x Gold
3. Frankreich: 1x Silber, 1x Bronze
4. Italien 1x Silber
4. USA 1x Silber
6. Tschechische Republik: 2x Bronze

Stand: nach 3 von 12 Entscheidungen

Bei der Biathlon-WM 2019 in Östersund landete Deutschland auf einem guten zweiten Platz hinter Norwegen. Zwei Weltmeistertitel, mit Arnd Peiffer im Einzel und Denise Herrmann in der Verfolgung, konnte sich Deutschland sichern. Außerdem gab es zweimal Silber (Mixed-Staffel und Herren-Staffel) sowie dreimal Bronze (Laura Dahlmeier im Sprint und in der Verfolgung und Denise Herrmann im Massenstart). 

Somit standen am Ende der letztjährigen Weltmeisterschaften sieben Medaillen auf dem Konto der deutschen Biathleten. Norwegen auf dem ersten Rang konnte sich neun Medaillen sichern. Mit fünf Medaillen landete Italien auf Rang drei des Medaillenspiegels.

Der Medaillenspiegel der Biathlon-WM 2019:

1. Norwegen: 5x Gold, 3x Silber, 1x Bronze
2. Deutschland: 2x Gold, 2x Silber, 3x Bronze
3. Italien2x Gold, 2x Silber, 1x Bronze
4. Schweden: 1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze
5. Ukraine: 1x Gold, 1x Bronze
6. Slowakei: 1x Gold
7. Russland: 2x Silber, 1x Bronze
8. Frankreich: 1x Silber, 3x Bronze
9. Bulgarien: 1x Silber
10. Österreich: 1x Bronze

Lesen Sie auch