Bielefeld vor Abstiegsduell: "Müssen dagegen halten"

Bielefeld vor Abstiegsduell: "Müssen dagegen halten"
Bielefeld vor Abstiegsduell: "Müssen dagegen halten"

Trainer Marco Kostmann vom Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld hat im Vorfeld des Abstiegsduells gegen Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr/Sky) vor dem wiedererstarkten Gegner gewarnt. "Die Mannschaft ist insgesamt stabiler geworden. Hertha hat unter Magath gezeigt, dass sie hohen Aufwand betreiben können, und sich so ihre Punkte erarbeitet", sagte der Interimscoach auf der Pressekonferenz am Donnerstag. "Da müssen wir gegenhalten."

Kostmann lobte außerdem Kevin-Prince Boateng, der unter dem neuen Hertha-Coach Felix Magath zuletzt wieder eine wichtigere Rolle eingenommen hatte: "Er ist ein Spieler, der hinter den Spitzen schwimmt und so flexibel Räume und Chancen schaffen kann", sagte der 56-Jährige.

Für den Tabellen-17. aus Bielefeld hat die Partie im Abstiegskampf vorentscheidenden Charakter. Sechs Punkte trennen die Arminia von den Gästen aus Berlin auf dem Nichtabstiegsplatz 15. Der Rückstand auf den Relegationsplatz, den der VfB Stuttgart belegt, beträgt zwei Zähler. "Ich glaube, wir können besser Fußball spielen als rechnen, deshalb konzentrieren wir uns auf unsere Aufgabe auf dem Platz", sagte Kostmann.

Verzichten muss Bielefeld am Samstag weiterhin auf Fabian Klos. Der 34 Jahre alte Stürmer laboriert noch immer an den Folgen einer schweren Kopfverletzung aus dem Spiel gegen den VfB Stuttgart. Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen Verteidiger Cedric Brunner (Kopfverletzung) und Offensivspieler Bryan Lasme (Knieprobleme).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.