Bild-Zeitung: Baumann bleibt Werder-Sportchef

·Lesedauer: 1 Min.
Bild-Zeitung: Baumann bleibt Werder-Sportchef
Bild-Zeitung: Baumann bleibt Werder-Sportchef

Frank Baumann bleibt trotz des Abstiegs aus der Fußball-Bundesliga Sportchef von Werder Bremen. Das berichtet die Bild-Zeitung am Montag unter Berufung auf Quellen aus dem Aufsichtsrat. Der frühere Nationalspieler und langjährige Werder-Profi Baumann (45) war wegen der Kader-Zusammenstellung, seines Krisenmanagements und der späten Trennung von Trainer Florian Kohfeldt in die Kritik geraten.

Am Sonntag hatte er im Sport1-Doppelpass betont: "Ich bin keiner, der an seinem Posten klebt." Allerdings sehe er sich weiter als "den Richtigen für Werder". Baumanns Vertrag läuft noch bis Mitte nächsten Jahres. Vorsitzender des Bremer Aufsichtsrats ist Marco Bode, Europameister von 1996.

Das Werder-Portal DeichStube berichtete am Pfingstmontag, Baumann solle trotz ausstehender "endgültiger Entscheidung" Transfers abwickeln und auch den Trainer für die kommenden Saison finden. Am letzten Spieltag hatte Thomas Schaaf nach der Trennung von Kohfeldt die Mannschaft betreut.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.