Binotto als Ferrari-Teamchef bestätigt

·Lesedauer: 1 Min.
Binotto als Ferrari-Teamchef bestätigt
Binotto als Ferrari-Teamchef bestätigt

Der Italiener Mattia Binotto bleibt Teamchef des Formel-1-Rennstalls Ferrari. Dies geht aus der neuen Management-Struktur hervor, die der Sportwagenhersteller aus Maranello am Montag vorstellte.

Der 52-Jährige hat den Posten seit 2019 inne. Nach der schwachen Saison 2020 verkürzte Ferrari im Vorjahr den Rückstand auf die Spitze und verbesserte sich in der Konstrukteurswertung um drei Positionen auf Rang drei.

In der kommenden Saison gilt Ferrari als Kandidat für einen weiteren deutlichen Sprung nach vorne. Der Rennstall begann früher als andere Teams mit der Entwicklung des Rennwagens für 2022.

Dann greift in der Formel 1 ein grundlegend verändertes technisches Reglement, besonders die hochkomplexe Aerodynamik wird vereinfacht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.