Bitter! Auch Ex-Klub ohne Interesse an Coutinho

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Wo landet Philippe Coutinho nach dem 30. Juni oder nach dem faktischen Ende der Bundesliga? Nachdem eine feste Verpflichtung Coutinhos wegen des Preis-/Leistungsverhältnisses und jüngeren Alternativen beim FC Bayern als eher unwahrscheinlich gilt, hat der nächste Top-Klub dem Brasilianer eine Absage erteilt.

Liverpool hat null Interesse an Coutinho

Wie der Mirror berichtet, soll der FC Liverpool absolut kein Interesse an einer Rückholaktion des 27-Jährigen haben. Grund hierfür sei sein Alter, das mit einer üblichen Vertragslaufzeit keine Wertsteigerung zulassen würde.

Angesichts der durchwachsenen Leistungen Coutinhos zu riskant für die Liverpool-Bosse.

An der Merseyside erlebte Coutinho die beste Phase seiner Karriere, zusammen mit Sadio Mané, Mohamed Salah und Roberto Firmino bildete er zumindest kurzzeitig eine "Fab Four" in der Beatles-Stadt, bevor er im Januar 2018 nach Spanien ging.

FC Barcelona macht Brasilianer unglücklich - Trikotnummer geht an Griezmann

Aus England hieß es, dass er seinen Weggang inzwischen bereut habe. Neben Firmino spielt mit Alisson Becker ein weiterer Selecao-Akteur und Freund Courinhos für die Reds. Ein Wohlfühlfaktor, den er schon beim FC Barcelona vermisste.

Die Katalanen sollen den brasilianischen Nationalspieler nach seiner Bayern-Leihe definitiv zum Verkauf anbieten, zudem soll Antoine Griezmann das Trikot mit der Nummer sieben von Coutinho übernehmen. Der Mirror nennt derweil Liverpools Liga-Konkurrenten Manchester United und Tottenham Hotspur als mögliche Abnehmer.