Bitterer Abend für Wagner

Bitterer Abend für Wagner
Bitterer Abend für Wagner

Der deutsche Basketballprofi Isaiah Hartenstein hat in der NBA erneut überzeugt. Der Center, der für die New York Knicks erstmals in dieser Saison als Starter auflief, holte beim 118:133 gegen die Boston Celtics zehn Punkte und 14 Rebounds. (NEWS: Alles zur NBA)

Für einen anderen Deutschen lief es jedoch weniger gut. Bei der 123:126-Overtime-Pleite der Orlando Magic gegen die Sacramento Kings legte Franz Wagner starke 31 Punkte auf und steuerte noch sechs Assists sowie drei Rebounds bei - Saisonbestleistung des 21-Jährigen.

Allerdings vergab er 6,9 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit einen Dreier zum Sieg. Danach hatte Jalen Suggs nach eigenem Rebound nochmal die Möglichkeit zum Sieg, verwarf jedoch ebenfalls. So ging es mit 106:106 in die Overtime, wo die Kings schlussendlich feiern durften. (SERVICE: Alles Spiele und Ergebnisse)

Die Milwaukee Bucks bleiben als einziges Team weiter ungeschlagen. Der zweimalige Champion setzte sich auch ohne Superstar Giannis Antetokounmpo mit 108:94 gegen die Oklahoma City Thunder durch. Mit neun Siegen führen die Bucks die Eastern Conference vor den Cleveland Cavaliers (7:1 Siege) an. (SERVICE: NBA-Tabelle)

Nach dem Antisemitismus-Skandal um Kyrie Irving, der für fünf Partien suspendiert wurde, gewannen die kriselnden Brooklyn Nets das zweite Spiel nacheinander.

Die New Yorker setzten sich knapp mit 98:94 bei den Charlotte Hornets durch. Irving siebenmaliger NBA-Allstar, hatte in den Sozialen Medien einen Link zu einem Film gepostet, dessen Inhalt als antisemitisch gilt, und war dafür stark kritisiert worden. (NEWS: LeBron mit klarer Irving-Botschaft)

---

mit Sport Informationsdienst SID