Blaulicht-Blog: Fahnder stellen in Zehlendorf 90 Kilogramm Cannabis sicher

·Lesedauer: 1 Min.

+++ 90 Kilogramm Cannabis sichergestellt - Festnahmen +++

In Zehlendorf haben am Abend des 20. Oktober Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes nach vorangegangenen, umfangreichen Ermittlungen eines Fachkommissariats der Direktion 2 zwei Männer wegen des Verdachts des Betäubungsmittelhandels festgenommen, wie die Berliner Polizei am Freitag mitteilte. Die beiden 29- und 28- jährigen Tatverdächtigen befanden sich zum Zeitpunkt der Festnahmen an einem Pkw, der in der Edwin-C-Ditz-Straße geparkt war. Da aus dem Pkw ein starker Cannabisgeruch drang, wurde dieser durchsucht. In dem Wagen fanden Polizeikräfte rund 90 Kilogramm Cannabis und stellten diese sicher.

Im Anschluss an die Festnahmen durchsuchten Polizeikräfte aufgrund eines richterlich angeordneten Durchsuchungsbeschlusses die beiden Wohnanschriften der Tatverdächtigen in Neukölln und Zehlendorf. Bei der Wohnungsdurchsuchung des 29-jährigen Tatverdächtigen am Richardplatz wurde Bargeld im fünfstelligen Bereich aufgefunden und beschlagnahmt. Dort wurde der 33-jährige Mitbewohner angetroffen, welcher ebenfalls als Tatverdächtiger identifiziert wurde. Die Durchsuchung bei diesem führte zum Auffinden von zwei scharfen Schusswaffen, welche beschlagnahmt wurden. Die beiden festgenommenen mutmaßlichen Drogenhändler wurden einem Haftrichter vorgeführt und erhielten Haftbefehle.

+++ Vermisster 39-Jähriger tot gefunden +++

Ein seit mehreren Wochen vermisster Berliner ist tot. Ein Passant habe die Leiche des 39-Jährigen am Donnersta...

Lesen Sie hier weiter!