Polizei und Feuerwehr: Gegen Autotür geprallt: Erneut Fahrradfahrer schwer verletzt

·Lesedauer: 1 Min.

+++ Fahrradfahrer bei Unfall schwer verletzt +++

Am Dienstagabend ist ein Fahrradfahrer in Schöneberg bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der 37-Jährige war mit seinem Fahrrad gegen 18.45 Uhr die Hauptstraße aus Richtung U-Bahnhof Kleistpark kommend in Richtung Vorbergstraße unterwegs, als zeitgleich ein 26-jähriger die Fahrertür seines in der Hauptstraße geparkten BMW von Innen geöffnet haben soll. Der Radfahrer prallte in der Folge gegen die Tür des Fahrzeuges und zog sich beim Sturz schwere Kopf-, Arm- sowie Handverletzungen zu und klagte anschließend über Schmerzen in der Brust. Rettungskräfte der Feuerwehr brachten den Verletzten in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb.

+++ Berliner Feuerwehr beendet Ausnahmezustand wegen Hitze +++

Die Berliner Feuerwehr befand sich am Mittwoch bis etwa 16 Uhr im Ausnahmezustand. Aufgrund der Hitze wählten viele Menschen die 112. „Zwischen zwölf Uhr und 12.45 Uhr haben uns rund 100 Notrufe zu medizinischen Problemen erreicht – fast ausschließlich Herz-Kreislauf-Beschwerden“, sagte Sprecher Thomas Kirstein. Daher habe man acht zusätzliche Rettungswagen eingesetzt und dafür Löschfahrzeuge außer Dienst gestellt. Bis 15 Uhr stieg die Zahl der Rettungsdiensteinsätze auf 280 an.

Normalerweise würden innerhalb von 24 Stunden zwischen 1200 und 1400 Notrufe zu medizinischen Problemen eingehen, so Kirstein weiter. Am Dienstag seien es bereits 1600 gewesen. So geballt wie am Mittwochmittag sei es aber bisher nicht gewese...

Lesen Sie hier weiter!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.