Darum bleibt Schmelzer in Dortmund

·Lesedauer: 1 Min.
Darum bleibt Schmelzer in Dortmund
Darum bleibt Schmelzer in Dortmund

Marcel Schmelzer soll Borussia Dortmund auch nach seiner Spielerkarriere erhalten bleiben.

"Es ist schon jetzt der Wunsch aller handelnden Personen, Marcel Schmelzer im Anschluss an seine Karriere beim BVB einzubinden und ihn nach Kräften dabei zu unterstützen, seinen großen Erfahrungsschatz an den Nachwuchs weiterzugeben", erklärte Michael Zorc am Freitag. (Spielplan der Bundesliga)

Der CHECK24 Doppelpass mit Stefan Effenberg, Olaf Thon und Peter Neururer am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Zudem bleibt Schmelzer sowieso erstmal in Dortmund, um sich vollständig von seiner Knieverletzung zu regenerieren. "Es ist für uns selbstverständlich, dass wir Marcel die Gelegenheit geben, seine Reha beim BVB auch über das Ende dieser Saison hinaus weiterzuführen und sie hier abzuschließen", sagte Zorc und ergänzte: "Deshalb werden wir Marcel am Samstag auch natürlich noch nicht im Signal Iduna Park verabschieden."

Schmelzer plant Rückkehr auf den Rasen im Spätsommer

Schmelzer selbst zeigte sich sehr glücklich über diese Möglichkeit: "Ich bin froh und dankbar, dass mir mein Verein die Gelegenheit bietet, meine Reha in Dortmund abzuschließen." (Tabelle der Bundesliga)

Dass der 33-Jährige für den BVB nochmal aufläuft, ist nicht wahrscheinlich. Unabhängig davon plant Schmelzer sein Comeback auf dem Platz. "Nach schwierigen Monaten mache ich Fortschritte, und es sind binnen kürzester Zeit sogar große Fortschritte, sodass ich optimistisch bin, im Spätsommer wieder auf dem Rasen arbeiten zu können", erläuterte der Ex-Nationalspieler.

Zum letzten Mal war der Außenverteidiger am am 17. Juni 2020 für die Schwarz-Gelben aufgelaufen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.