Bobic fordert: Zur Not jeden Tag spielen lassen

Sportinformationsdienst
Sport1

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic sind alle Mittel recht, um die unterbrochene Saison der Fußball-Bundesliga trotz der Coronakrise noch zu Ende spielen zu können.

"Wie es auch immer geht. Und wenn es täglich sein muss und täglich Spiele sind, unser Wunsch-Szenario ist, die Saison fertig zu kriegen", sagte der Europameister von 1996 im Fußballtalk "Reif ist live" von Bild


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Diesen Vorschlag habe Bobic bereits den anderen Klub-Vertretern auf der DFL-Mitgliederversammlung am vergangenen Montag, als die Deutsche Fußball Liga (DFL) einen Bundesliga-Stopp vorerst bis zum 2. April beschlossen hatte, unterbreitet.

Intuitiv und blitzschnell: Die neue SPORT1-App ist da! JETZT kostenlos herunterladen in Apples App Store (iOS) und im Google Play Store (Android) 

Am Dienstag entscheidet die DFL über das weitere Vorgehen, eine Verschiebung auf unbestimmte Zeit nach Vorbild der spanischen Liga nannte Bobic "vielleicht auch clever".

Lesen Sie auch