Bochum-Coach Reis hat die Qual der Wahl: „Darf sich keiner ausruhen“

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Bochum-Coach Reis hat die Qual der Wahl: „Darf sich keiner ausruhen“
Bochum-Coach Reis hat die Qual der Wahl: „Darf sich keiner ausruhen“

Nach drei Pflichtspielsiegen in zwölf Tagen ist beim Bundesliga-Rückkehrer VfL Bochum die Euphorie groß - und auch die Auswahl für Trainer Thomas Reis. „Es darf sich keiner ausruhen“, sagte der Coach vor dem Punktspiel am Sonntag bei Borussia Mönchengladbach (Bundesliga: Borussia Mönchengladbach - VfL Bochum, So. ab 17.30 Uhr im LIVETICKER).

Die 120 Minuten im DFB-Pokal gegen den FC Augsburg am vergangenen Mittwoch seien „sehr kräfteraubend“ gewesen, betonte Reis. Dennoch stehen alle Spieler bis auf die schon länger verletzten Maxim Leitsch, Herbert Bockhorn, Robert Tesche und Simon Zoller in Gladbach zur Verfügung.

Somit hat Reis die Qual der Wahl: „Das ist schon eine Art Luxusproblem, dass ich noch mal nachlegen kann.“

VfL Bochum hat „keine Angst“ vor Gladbach

Die Belastung sei aktuell kein Problem. „Im Moment hast du Erfolg, so dass jeder, auch wenn er mal - auf deutsch gesagt - einen Furz quer sitzen hat, einsatzbereit ist“, sagte der Coach am Freitag, „alle brennen darauf“. Er könne im Moment „mehrere Entscheidungen treffen, darüber bin ich froh.“

Vor den Gladbachern habe er nach deren Pokal-Gala gegen Bayern München (5:0) „keine Angst, das wäre der falsche Ratgeber“. Auch Bochum habe mit dem Sieg im Elfmeterschießen ein Erfolgserlebnis verzeichnet, „dann wird man schauen, wer mehr Körner im Tank hat“.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.