Bochum-Keeper für ein Pokalspiel gesperrt

SID

Manuel Riemann fehlt dem Zweitligisten VfL Bochum lediglich im Achtelfinale des DFB-Pokals bei RB Leipzig.

Nach seiner Roten Karte im Zweitrundenspiel beim FSV Mainz 05 (3:0 i.E.) wurde der Torhüter vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für eine Pokalbegegnung gesperrt.

Riemann war in der Verlängerung von Schiedsrichter Martin Petersen (Stuttgart) wegen einer Notbremse des Feldes verwiesen worden (95.).

Das Urteil ist rechtskräftig. Bochum tritt am 2. oder 3. Februar in Leipzig an.