• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Bombendrohung! Schock für United-Star

·Lesedauer: 2 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Bombendrohung! Schock für United-Star
Bombendrohung! Schock für United-Star

Auch das noch! Abwehr-Star Harry Maguire von Manchester United wurde von einer Bombendrohung geschockt.

„In den letzten 24 Stunde hat er eine ernstzunehmende Drohung gegen das Haus seiner Familie erhalten“, erklärte ein Sprecher des zuletzt viel kritisierten Kapitäns von United.

Polizei und Spürhunde durchsuchen Maguire-Haus

Maguire habe die Drohung an die Polizei weitergeleitet, die daraufhin eine Untersuchung einleitete. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Das Haus in Cheshire, in dem der Nationalspieler mit seiner Verlobten Fern Hawkins und seinen beiden Töchtern lebt, wurde daraufhin von Beamten und Spürhunden untersucht.

Bomben-Drohung per Mail

Die Drohung hatte der Abwehrspieler, der bei vielen Fans wegen seiner Leistungen in der Kritik steht, per E-Mail erhalten. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

„Die Sicherheit seiner Familie und der Menschen in seinem Umfeld hat für Harry natürlich oberste Priorität“, teilte sein Sprecher mit.

Maguire werde sich „ganz normal auf das Spiel am Wochenende vorbereiten und wir werden uns zu diesem Zeitpunkt nicht weiter dazu äußern.“ Am Samstag (13.30 Uhr) reist United in der Premier League zum FC Arsenal.

United hatte zuletzt eine 0:4-Klatsche gegen den FC Liverpool kassiert. (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

Özil schockiert

Maguire ist bereits über die gesamte Saison hinweg Ziel von Spott, Häme und Kritik. Grund sind schwankende Leistungen und die insgesamt schwache Saison der Red Devils, die in der Liga nur auf Tabellenrang sechs stehen und drohen, die Champions-League-Qualifikation zu verpassen.

Ex-Nationalspieler Mesut Özil zeigte sich jetzt geschockt über den Fall Maguire.

„Das ist geisteskrank. Fußball kann nie so ernst sein, einen Spieler und seine Familie zu bedrohen. Ich bin schockiert. Manchmal bringt Fußball das Schlimmste in den Menschen zum Vorschein. Hoffentlich werden alle Beteiligten bestraft“, twitterte der Ex Arsenal-Profi.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.