Bora-Kapitän gewinnt Tour de Romandie

Bora-Kapitän gewinnt Tour de Romandie
Bora-Kapitän gewinnt Tour de Romandie

Der Russe Aleksander Wlassow (26) hat die 75. Tour de Romandie gewonnen. (NEWS: Alles zum Radsport)

Der Kapitän des deutschen Rad-Rennstalls Bora-hansgrohe sicherte sich durch einen Sieg im abschließenden Zeitfahren über 15,8 km zwischen Aigle und Villars den ersten großen Sieg seiner Karriere. Im Radsport dürfen russische Fahrer anders als in anderen Sportarten weiterhin an Rennen teilnehmen.

"Ich habe alles gegeben und bin total glücklich", sagte Wlassow. Rang zwei im Kampf gegen die Uhr belegte Simon Geschke (Cofidis), der 31 Sekunden mehr als der Tagessieger benötigte. Der Freiburger verbesserte sich damit hinter dem Schweizer Gino Mäder in der Gesamtwertung der sechstägigen Rundfahrt auf Rang drei.

Der Australier Rohan Dennis (Jumbo-Visma) verlor seine Führung in der Gesamtwertung noch und belegte am Ende nur Rang sieben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.