Borussia Dortmund: Bartra fällt wohl einen Monat aus

Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus des BVB vor zwei Wochen geht es dem verletzten Spanier immer besser. Die Fortschritte machen Hoffnung.

Thomas Tuchel, Trainer von Borussia Dortmund, rechnet in vier Wochen mit einer Rückkehr des bei dem Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus verletzten Marc Bartra. "Marc würde am liebsten schon am Samstag spielen. Der Zeitrahmen wird aber etwa vier Wochen betragen", sagte Tuchel am Donnerstag.

Bartra (26) hatte sich bei der Explosion von drei Sprengsätzen das Handgelenk gebrochen und musste operiert werden. Der Spanier befindet sich inzwischen auf dem Weg der Besserung. "Wie man sehen kann, geht es mir besser. Ich danke allen für die Unterstützung und Nachrichten", teilte Bartra am Mittwoch bei Instagram mit.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen