Borussia Dortmund: Bus sicher im Signal-Iduna-Park angekommen

Rund 18.000 Seiten stark ist die Ermittlungsakte zum Anschlag auf den BVB-Bus mittlerweile. Einige Details daraus wurden veröffentlicht.

Der Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ist am Mittwochabend sicher im Signal-Iduna-Park angekommen. Die Spieler des Bundesligisten trafen um 17.30 Uhr zum Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den AS Monaco (18.45 Uhr im LIVE-TICKER) im Stadion ein. Wenige Minuten zuvor erreichte auch der Bus des französischen Tabellenführers den Spielort.

Am Vorabend waren auf dem Weg ins Stadion in der Nähe des BVB-Busses drei Sprengsätze explodiert, das Spiel wurde daraufhin abgesagt und auf Mittwoch verschoben. Innenverteidiger Marc Bartra erlitt bei dem Anschlag einen Bruch der Speiche und diverse Fremdkörpereinsprengungen an der Hand und am Arm und musste am späten Dienstagabend operiert werden.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen