Borussia Dortmund setzt ein Zeichen gegen Homophobie

Borussia Dortmund setzt im Spiel gegen Eintracht Frankfurt mit einem großen Banner auf der Haupttribüne und Eckfahnen in Regenbogenfarben ein Zeichen gegen Homophobie. 

Borussia Dortmund flag Homophobia

In Kooperation mit "ballspiel.vereint" gab es auch Spruchbänder, auf denen "Sexualitat? Alles was zählt ist Mentalität" geschrieben stand, zu sehen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen