Borussia Dortmund: Tuchel hofft auf Subotic-Rückkehr

Am Samstag kehrt der Innenverteidiger an seine alte Wirkungsstätte zurück. Ob er in der nächsten Saison wieder für den BVB aufläuft, ist noch unklar.

Bis zum Saisonende ist Neven Subotic von Borussia Dortmund an den 1. FC Köln verliehen. Wo der 28-Jährige anschließend spielen wird, ist derzeit noch unklar. Eine Rückkehr zum BVB scheint möglich.

"Natürlich würde ich mich freuen, wenn Neven nächste Saison wieder bei uns wäre. Wir hatten nie ein Problem mit ihm", sagte Trainer Thomas Tuchel vor der Partie gegen Köln (Sa., 15.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Ob Subotic tatsächlich wieder für die Schwarz-Gelben auflaufen wird oder doch bei den Geißböcken bleibt, darf der Innenverteidiger dabei offenbar selbst entscheiden. "Für wen Subotic künftig spielt, wird maßgeblich bei ihm liegen", erklärte Tuchel.

Der Vertrag in Dortmund läuft noch bis Sommer 2018. Köln hat jedoch in der Vergangenheit bereits des Öfteren signalisiert, Subotic über die aktuelle Saison hinaus halten zu wollen. Der Serbe hielt sich bezüglich seiner Zukunft bislang bedeckt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen