Borussia rückt auf Platz zehn vor

·Lesedauer: 1 Min.
Borussia rückt auf Platz zehn vor
Borussia rückt auf Platz zehn vor

Nichts zu holen gab es für den VfL Bochum 1848 bei Borussia Mönchengladbach. Die Heimmannschaft erfreute ihre Fans mit einem 2:1. Die Borussia wurde der Favoritenrolle somit gerecht.

Joe Scally bediente Alassane Plea, der in der elften Spielminute zum 1:0 einschoss. Für den zweiten Tagestreffer zeichnete Jonas Hofmann verantwortlich, der auf Vorlage von Plea erhöhte (39.). Mit der Führung für Gladbach ging es in die Kabine. Bochum stellte das 1:2 sicher (85.). Obwohl der Borussia nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der VfL Bochum 1848 zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Gladbach in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zehnten Tabellenplatz. Vier Siege, zwei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Borussia Mönchengladbach bei. Die Borussia befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Der VfL findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 14. Bochum musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der VfL Bochum 1848 insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der VfL baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Am kommenden Freitag tritt Gladbach beim 1. FSV Mainz 05 an, während Bochum einen Tag später die TSG 1899 Hoffenheim empfängt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.