Borussia trumpft bei VfL Wolfsburg auf

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Borussia trumpft bei VfL Wolfsburg auf
Borussia trumpft bei VfL Wolfsburg auf

Für den VfL Wolfsburg gab es in der Partie gegen Borussia Mönchengladbach, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen.

Die Borussia erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Breel-Donald Embolo traf in der vierten Minute zur frühen Führung, nach einer Vorlage von Denis Zakaria. Jonas Hofmann baute das Ergebnis aus, indem er ein Zuspiel von Embolo zum 2:0 für den Gast in den Maschen unterbrachte (6.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Gian-Luca Waldschmidt in der 24. Minute. Zur Pause war Gladbach im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Die Luft beim VfL war in der Folge raus, was sich auch am Platzverweis von Maxence Lacroix bemerkbar machte, der in der 75. Minute mit Gelb-Rot vom Feld flog. Joe Scally schraubte das Ergebnis in die Höhe, als er eine Vorlage von Yann Sommer zum 3:1 zugunsten von Borussia Mönchengladbach verwertete (94.). Letzten Endes holte die Borussia gegen Wolfsburg drei Zähler.

Der VfL Wolfsburg belegt mit 13 Punkten den fünften Tabellenplatz. Vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Heimteams bei. Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der VfL noch Luft nach oben.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Gladbach im Klassement nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat Borussia Mönchengladbach derzeit auf dem Konto.

Für die Mannschaften steht nun erst einmal eine Pause an, bevor Wolfsburg am 16.10.2021 auf den 1. FC Union Berlin trifft und die Borussia gegen den VfB Stuttgart spielt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.