Boxen: Abraham sichert sich WM-Chance durch Sieg gegen Krasniqi

Profiboxer Arthur Abraham hat seine wohl letzte Chance auf einen erneuten WM-Kampf genutzt. Der 37 Jahre alte Supermittelgewichtler besiegte im WM-Ausscheidungskampf am Samstag in Erfurt den Wahl-Münchner Robin Krasniqi (30) einstimmig nach Punkten.

Profiboxer Arthur Abraham hat seine wohl letzte Chance auf einen erneuten WM-Kampf genutzt. Der 37 Jahre alte Supermittelgewichtler besiegte im WM-Ausscheidungskampf am Samstag in Erfurt den Wahl-Münchner Robin Krasniqi (30) einstimmig nach Punkten.

Ex-Weltmeister Abraham winkt damit ein Titelkampf gegen WBO-Champion Gilberto Ramirez, der ihm vor einem Jahr in Las Vegas den WM-Gürtel abgenommen hatte. Der lange verletzte Mexikaner verteidigt in der Nacht zu Sonntag gegen den Ukrainer Max Bursak erstmals seinen Titel.

Für Abraham war der 46. Sieg im 51. Profikampf gegen Krasniqi enorm wichtig, denn das Ende seiner Karriere hatte gedroht. "Bei einer Niederlage muss er Schluss machen. Es ist seine letzte Chance", hatte sein Trainer Ulli Wegner im Vorfeld gesagt.

Krasniqi kassierte seine fünfte Niederlage im 51. Profikampf und dürfte es nun seinerseits schwer haben, ein drittes Mal um die WM-Krone boxen zu dürfen.

Mehr bei SPOX: Klitschko hält 50-Millionen-Dollar-Serie für "aufgeblasene Idee" | Abraham: Ohne WM-Titel höre ich nicht auf | HBO und Showtime übertragen Klitschko-Kampf gegen Joshua

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen