Boxen: Golovkin-Triumph im Duell der K.o.-Maschinen

Gennady Golovkin hat sich im New Yorker Madison Square Garden einstimmig nach Punkten (115:112, 115:112, 114:113) gegen Daniel Jacobs durchgesetzt. Der ungeschlagene Kasache bleibt damit WBA-, WBC-, IBF- und IBO-Titelträger im Mittelgewicht.

Gennady Golovkin hat sich im New Yorker Madison Square Garden einstimmig nach Punkten (115:112, 115:112, 114:113) gegen Daniel Jacobs durchgesetzt. Der ungeschlagene Kasache bleibt damit WBA-, WBC-, IBF- und IBO-Titelträger im Mittelgewicht.

Allerdings ging Golovkins beeindruckende Serie von 23-Knockout-Siegen in Folge zu Ende (37-0, 33 Knockouts). Der US-Amerikaner Jacobs bescherte seinem 34-jährigen Kontrahenten einen der härtesten Fights seiner bisherigen Laufbahn.

Zwar schickte Golovkin den Lokalmatadoren vor 19.939 Zuschauern in der vierten Runde in den Ringstaub. Doch Jacobs, ebenso wie Golovkin ein gefürchteter K.o.-Schläger (32-2, 29 Knockouts), war schnell wieder auf den Beinen.

"Ich habe großen Respekt vor Jacobs", sagte Golovkin hinterher: "Er hat eine hohe Qualität und erwies sich als sehr guter Kämpfer, nachdem ich ihn niedergeschlagen hatte."

Für Golovkin war es die 18. erfolgreiche Titelverteidigung in Serie. Damit fehlen ihm zum Rekord von Bernard Hopkins nur noch zwei Siege in Titelmatches.

Mehr bei SPOX: McGregor: "Werde die verdammte Welt schocken" | Im Hotel: Mayweather führt Tiger Gassi | Warum MMA Boxen den Rang abläuft

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen