Boxen: Klitschko will Kampf genießen

Vor großer Kulisse hat Wladimir Klitschko am Mittwochabend sein Medientraining vor dem WM-Kampf am Samstag gegen Anthony Joshua in London absolviert. Rund 1200 Fans waren dabei, als der frühere Schwergewichts-Champ in einer Nebenhalle des Wembley-Stadions in London für eine Dreiviertelstunde trainierte.

Vor großer Kulisse hat Wladimir Klitschko am Mittwochabend sein Medientraining vor dem WM-Kampf am Samstag gegen Anthony Joshua in London absolviert. Rund 1200 Fans waren dabei, als der frühere Schwergewichts-Champ in einer Nebenhalle des Wembley-Stadions in London für eine Dreiviertelstunde trainierte.

"Sie werden am Samstag einen Wladimir Klitschko erleben, der den Kampf genießen wird", sagte der 41-Jährige vor dem 50:50-Fight gegen den noch ungeschlagenen Joshua, der alle seine 18 Profikämpfe vorzeitig gewonnen hat.

Klitschko begleiteten Buhrufe beim Betreten der Halle, der Großteil der britischen Fans unterstützt Landsmann Joshua.

Klitschko vs. Joshua: SPOX beantwortet 5 Fragen zum Kampf des Jahres

"Die Klitschkos sind zurück in London. Es wird ein aufregender Abend", rief Klitschko der Menge zu. Beobachter am Trainingsring war Bruder Vitali Klitschko.

Ulli Wegner im SPOX-Portrait zum 75. Geburtstag: Der geliebte Diktator

"So konzentriert wie vor diesem Kampf habe ich Wladimir noch nicht erlebt", sagte der Ex-Weltmeister und heutige Bürgermeister von Kiew dem SID.

Mehr bei SPOX: Klitschko vs. Joshua: 5 Fragen zum Kampf des Jahres | Maske hält Klitschko-Rücktritt nach Joshua-Kampf für realistisch | Vitali erhöht Druck auf Wladimir: "Keine zweite Chance"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen