BR Volleys gelingt Transfer-Coup

SPORT1
Sport1

Die Berlin Recycling Volleys haben einen dicken Fisch an Land gezogen. Der deutsche Volleyball-Meister hat den brasilianischen Nationalspieler Eder Carbonera verpflichtet. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt.


Die Volleys statteten den 36-Jährigen mit einem Vertrag nur für die Saison 2020/21 aus. Carbonera wurde 2016 mit Brasilien Olympiasieger im eigenen Land. (Volleyball-Bundesliga LIVE im TV auf SPORT1)

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Mit seiner Routine und Qualität wird er eine Säule unseres Teams sein", kommentierte Volleys-Manager Kaweh Niroomand den Transfer. Eder habe "auf allerhöchstem Niveau so ziemlich alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt".

Eder Carbonera fast nur in Brasilien aktiv

"Er bringt neben einem starken Block auch einen gewaltigen Sprungaufschlag mit. Das haben wir gesucht", hob Niroomand Eders Stärken hervor.


Der 2,05 Meter große Neuzugang wurde in seiner Heimat mehrfach brasilianischer Meister und Pokalsieger, er war unter anderem Weltliga-Sieger und Vizeweltmeister.

Seine Volleyball-Karriere verbrachte er fast ausschließlich in seinem Heimatland. Lediglich 2017/18 spielte er eine Saison in Italien bei Diatec Trentino. Zuletzt war der Mittelblocker bei Sesi Sao Paulo aktiv.

Kürzlich hatte bereits Superstar Sergey Grankin seinen Vertrag bei den Berlinern verlängert.

Lesen Sie auch