• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Brady sorgt für nächstes Glanzlicht

·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • New England Patriots
    New England Patriots
    LiveHeuteMorgen---|
  • Tampa Bay Buccaneers
    Tampa Bay Buccaneers
    LiveHeuteMorgen---|
  • Tom Brady
    Tom Brady
    American football player
  • Jakob Johnson
    Jakob Johnson
    LiveHeuteMorgen---|
Brady sorgt für nächstes Glanzlicht
Brady sorgt für nächstes Glanzlicht

Auch wenn der nächste Eklat und die sich abzeichnende Entlassung von Skandal-Profi Antonio Brown den Sieg der Tampa Bay Buccaneers überschatteten:

Dank der einmal mehr herausragenden Qualitäten von Quarterback Tom Brady haben die Bucs bei den New York Jets doch noch mit 28:24 die Oberhand behalten. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Der NFL-Megastar und siebenmalige Super-Bowl-Champion avancierte einmal mehr zum Matchwinner. Trotz einer anfänglicher Interception kam Brady auf 410 Yards und drei Touchdown-Pässe. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Bemerkenswert dabei war vor allem der finale Traumpass des 44-Jährigen auf Cyril Grayson, der dem Receiver zum siegbringenden 33-Yard-Touchdown verhalf. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

NFL: Brady rettet Bucs gegen Jets

Für Brady wiederum war es der bereits 40. Touchdown-Pass dieser Saison - womit der Ausnahmekönner seinen erst in der vergangenen Spielzeit aufgestellten persönlichen Rekord einstellte.

Zur Pause hatten die Buccaneers noch mit 10:17 hinten gelegen.

Im dritten Viertel war dann Brown unrühmlich aufgefallen, als der sich frustriert seine Klamotten vom Leib riss und schließlich halbnackt vom Feld ging.

Jakob Johnson mit Patriots in den Playoffs

Die New England Patriots mit dem deutschen Fullback Jakob Johnson sicherten sich ihren Platz in den Playoffs durch ein 50:10 gegen die Jacksonville Jaguars.

Für die K.o.-Runde qualifizierten sich zudem die Cincinnati Bengals mit einem 34:31 im Topspiel gegen die Kansas City Chiefs, die Buffalo Bills (29:15 gegen die Atlanta Falcons) und die Tennessee Titans (34:3 gegen die Miami Dolphins).

Alles zur NFL auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.