"Ging um Leben und Tod" - Bradys Eltern an Corona erkrankt

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Die Eltern von Tom Brady haben beide eine schwerere COVID-19-Erkrankung überstanden.

Dies teilte der Vater des sechsmaligen Super-Bowl-Gewinners am Montag in einem ESPN-Interview mit. "Wir waren krank wie die Hunde", sagte Tom Brady Sr., der drei Wochen im Krankenhaus verbracht hatte, "es ging um Leben und Tod."

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Brady Sr. und seine Ehefrau Galynn haben aufgrund der Erkrankung mit dem Coronavirus auch die ersten beiden Saisonspiele ihres berühmten Sohnes mit den Tampa Bay Buccaneers nicht verfolgen können. "Wir haben vorher noch nie ein Spiel verpasst", sagte Bradys Vater.

Seine Frau sei nicht im Krankenhaus gewesen, sie sei von ihrer Tochter, einer Krankenschwester, zu Hause versorgt worden.

Große Sorgen bei Tom Brady

Sein Sohn habe mit der Erkrankung seiner Eltern schwer zu kämpfen gehabt. "Wir haben jeden Tag auf dem Weg zu seinem Training und zurück miteinander kommuniziert", sagte Brady Sr., "er hat sich große Sorgen gemacht."

Tom Brady, der im Sommer nach 20 Jahren und sechs Titeln mit den New England Patriots in den Süden zu Tampa gewechselt war, führte erstmals in der NFL-Historie ein Heimteam in den Super Bowl.

Dort treffen die Buccaneers mit ihrem Star-Quarterback am ersten Wochenende im Februar auf Titelverteidiger Kansas City Chiefs.