In Brasilien geht es um Prestige

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Die Formel 1 geht in ihre vorletzte Runde der Saison, in Sao Paulo steigt am Sonntag der Große Preis von Brasilien. (Formel 1: Qualifying zum GP von Brasilien, ab 19 Uhr im SPORT1-Liveticker).

Beim GP von Brasilien geht es allerdings nur noch um Prestige. Lewis Hamilton hat den Weltmeistertitel bereits in der Tasche, will aber noch einmal seine Dominanz demonstrieren.

Hamilton weiter ehrgeizig

Der 34-Jährige zeigt sich weiter hungrig. "Es gibt noch mehr Weltmeisterschaften und Rennen zu gewinnen und ich glaube fest daran, dass wir das schaffen können", sagte der Brite.

Das Rennen findet in der Heimat seines großen Idols Ayrton Senna statt.

"Ich verfolge die Formel 1 seit meiner Kindheit und seitdem wollte ich immer erreichen, was Ayrton geschafft hat", sagte Hamilton: "Wenn ich es in die Formel 1 schaffen würde, wäre das fantastisch. Wenn ich drei Titel gewinnen würde, wäre das unglaublich. Und jetzt haben wir doppelt so viele gewonnen - das ist einfach unfassbar."

Vettel feier Jubiläum

Mercedes-Teamchef Toto Wolff kann das Rennen deshalb ganz entspannt zu Hause verfolgen. Erstmals seit 2013 wacht der Österreicher nicht an der Strecke über das Geschehen bei den Silberpfeilen.

Sebastian Vettel will hingegen bei seinem 100. Rennen für Ferrari einen Erfolg holen, um es nach einer schwachen Saison seinen Kritikern zu zeigen. Ferrari hatte auch in diesem Jahr keine Chance auf den Thron.

Der Heppenheimer will im WM-Ranking aber wieder die Nummer eins im Rennstall Ferrari werden. Derzeit liegt sein Teamkollege Charles Leclerc 19 Punkte vor ihm. (SERVICE: Fahrerwertung)

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

So können Sie das F1-Qualifying in Sao Paulo LIVE verfolgen:

TV: RTL, Sky
Stream: TV Now, Skygo
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.