Brasilien „träumt“ vom Titel

Brasilien „träumt“ vom Titel
Brasilien „träumt“ vom Titel

Die brasilianische Fußball-Nationalmannschaft geht voller Selbstvertrauen in die Weltmeisterschaft in Katar. „Wir glauben fest an uns. Alle Spieler, die hier sind, sind in Topform“, sagte Kapitän Thiago Silva vor dem Auftaktspiel gegen Serbien am Donnerstag (20.00 Uhr/MagentaTV und ZDF): „Wir können eine großartige WM spielen. Der Titel ist noch weit weg, aber wir träumen jeden Tag davon.“

Trainer Tite sieht die Chancen auf den WM-Pokal höher als bei den vergangenen Anläufen. „Wir haben junge Spieler, Spieler mittleren Alters und erfahrene Leute - unsere Mischung stimmt“, sagte der 61-Jährige.

Dennoch gelte vor dem Auftakt gegen Serbien höchste Vorsicht. "Sie sind ein sehr gutes Team, wir müssen ihre Stärken eindämmen. Insbesondere in der Offensive haben sie enorme Fähigkeiten", warnte der Coach.

Silva sieht den letzten Titel der Selecao aus dem Jahr 2002 "als Inspiration" für die aktuelle Generation. "Wir können die Geschichte weiterschreiben, das ist eine großartige Gelegenheit. Wir wollen unser Trikot mit Ehre füllen", so der 38-Jährige. Ins Besondere die gute Verfassung von Neymar mache ihm große Hoffnung. "Sein Hunger steckt all unsere Spieler an. Wir können von dieser Neymar-Form enorm profitieren", so Silva.