Brasilien: Verein wirbt mit Trikotnummern für Supermarkt

Ein findiger Klub aus Brasilien hat eine neue Einnahmequelle erschlossen. Dabei geht man beim Trikot-Sponsoring komplett neue Wege.

Der brasilianische Viertligist Fluminense de Feira hat einen neuen Weg gefunden, seinem Sponsor Präsenz auf dem Trikot zu verschaffen. Dabei kombinierte der Verein die Rückennummern der Spieler mit entsprechenden Preisen im Supermarkt, der den Klub unterstützt. So wurde der Name des Produkts über die jeweilige Rückennummer gedruckt und die Nummer fungierte als Verkaufspreis.

So aufsehenerregend die Aktion auch sein mag, für sportlichen Erfolg sorgte sie nicht: Fluminense de Feira kam bei Vitoria Baia mit 0:6 unter die Räder.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen