Braunschweig-Publikumsliebling verstorben

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Braunschweig-Publikumsliebling verstorben
Braunschweig-Publikumsliebling verstorben

Eintracht Braunschweig trauert um seinen früheren Publikumsliebling Danilo Popivoda.

Der Montenegriner starb am Donnerstag im Alter von 74 Jahren in seiner Heimat. Das gab der Klub bekannt.

Außenstürmer Popivoda spielte von 1975 bis 1980 an der Hamburger Straße und erzielte in 126 Bundesliga-Partien für die Eintracht 30 Tore.

Die Klublegende hatte großen Verdienst an den erfolgreichen Spielzeiten 1975/76 (5. Platz) und 1976/77 (3.).

Popivoda nahm an der WM 1974 in Deutschland im jugoslawischen Trikot teil und wechselte ein Jahr später für 350.000 D-Mark von Olimpija Ljubljana zur Eintracht, die von seinem Landsmann Branko Zebec trainiert wurde.

Ein Augenleiden zwang Popivoda 1981 zum vorzeitigen Karriereende.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.