Bei Braunschweig wachsen für Halle die Bäume in die Höhe

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Bei Braunschweig wachsen für Halle die Bäume in die Höhe
Bei Braunschweig wachsen für Halle die Bäume in die Höhe

Am Samstag geht es für Halle zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist Eintracht Braunschweig nun ohne Niederlage. Das letzte Ligaspiel endete für Braunschweig mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen den FC Viktoria 1889 Berlin. Zwar blieb Hallescher FC nun seit sieben Partien ohne Sieg, aber gegen Türkgücü München trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 0:0-Remis. Im Hinspiel strich Eintracht Braunschweig die volle Punktzahl ein und feierte einen 2:0-Erfolg über Halle. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Nach 21 Spieltagen und nur vier Niederlagen stehen für Braunschweig 37 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund der Gastgeber steht nahezu felsenfest. Erst 20-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner.

Auf des Gegners Platz hat Hallescher FC noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sieben Zählern unterstreicht. Gegenwärtig rangiert der Gast auf Platz 14, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Bisher verbuchte Halle fünfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen acht Unentschieden und acht Niederlagen.

Dass Hallescher FC den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 80 Gelbe Karten und vier Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich Eintracht Braunschweig davon beeindrucken lässt. Bei Braunschweig sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ Eintracht Braunschweig das Feld als Sieger, während Halle in dieser Zeit sieglos blieb.

Für Hallescher FC wird es sehr schwer, bei Braunschweig zu punkten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.