Wie Breitenreiter sein Debüt angeht

Andre Breitenreiter blickt zuversichtlich auf seine Pflichtspielpremiere als Trainer vom Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim.

„Wir haben uns intensiv vorbereitet und nehmen die Partie sicher nicht auf die leichte Schulter“, sagte Breitenreiter vor dem Pokalspiel beim SV Rödinghausen am Sonntag (15.31 Uhr): „Wir müssen von Beginn an 100 Prozent geben.“ Sein Team werde mit der „nötigen Konzentration“ ins Spiel gehen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan des DFB-Pokals)

Neuzugang Ozan Kabak sei derweil noch keine Option für die Startelf. „Er wird mitfahren, ist aber noch zu kurz bei der Mannschaft“, sagte Breitenreiter. Kabak komme zunächst von der Bank. (NEWS: Alle aktuellen Infos zum DFB-Pokal)

Verzichten muss der 48-Jährige auf vier Spieler. Neben Ihlas Bebou (Knieprobleme) fallen auch Ermin Bicakcic, Dennis Geiger und David Raum (alle Aufbautraining) definitiv aus.



Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.