Briten verschenken Tickets für Halbfinale

Sportinformationsdienst
Sport1

Der britische Tennis-Dachverband hat vor dem Davis-Cup-Halbfinale gegen Gastgeber Spanien mit einer besonderen Aktion auf das geringe Zuschauerinteresse beim Finalturnier in Madrid reagiert.


Die Lawn Tennis Association (LTA) erwarb vor der Partie am Samstagabend über 800 Tickets, die sie anschließend an britische Fans verschenkte. Interessierte konnten sich bis Samstagmittag die Gratis-Eintrittskarten per Mail sichern, sämtliche Tickets fanden Abnehmer.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

In den Gruppenspielen in der spanischen Hauptstadt war das britische Team um den zweimaligen Olympiasieger Andy Murray von rund 1000 Fans unterstützt worden. Beim Sieg im Viertelfinale gegen Deutschland waren es noch weniger, weshalb der Verband reagierte. 


Erstmals wird der Davis Cup in diesem Jahr in Form eines Finalturniers mit 18 Mannschaften in Madrid ausgetragen, die meisten Nationen mussten jedoch auf lautstarke Fanunterstützung verzichten. Abgesehen von Partien mit Gastgeber Spanien waren viele Plätze in den Stadien leer geblieben.

Lesen Sie auch