Bundesliga: Abi-Prüfungen: Korkut stellt Teenager Havertz drei Tage frei

Ausnahmetalent Kai Havertz von Bayer Leverkusen ist von Trainer Tayfun Korkut für Dienstag, Mittwoch und Donnerstag aufgrund von anstehenden Abitur-Prüfungen freigestellt worden. Dies bestätigte der Werksklub auf SID -Anfrage. Derweilen spricht sich Oliver Neuville für eine langfristige Tätigkeit Korkuts als Bayer-Coach aus

Ausnahmetalent Kai Havertz von Bayer Leverkusen ist von Trainer Tayfun Korkut für Dienstag, Mittwoch und Donnerstag aufgrund von anstehenden Abitur-Prüfungen freigestellt worden. Dies bestätigte der Werksklub auf SID-Anfrage. Derweilen spricht sich Oliver Neuville für eine langfristige Tätigkeit Korkuts als Bayer-Coach aus

Ausnahmetalent Kai Havertz vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen ist von Trainer Tayfun Korkut für Dienstag, Mittwoch und Donnerstag aufgrund von anstehenden Abitur-Prüfungen freigestellt worden. Dies bestätigte der Werksklub auf SID-Anfrage.

Ob der 17-Jährige am Freitag im richtungweisenden Westduell gegen Schalke 04 mitwirken kann, steht noch nicht fest. Der Youngster hatte sich in der Rückrunde mit bemerkenswerten Leistungen im Bayer-Profikader etabliert.

Oliver Neuville stärkt Korkut den Rücken

"Mich hat es überrascht, dass man ihm nur einen Vertrag bis zum Saisonende gegeben hat. Man braucht als Trainer die Zuversicht, dass Vertrauen in die eigene Arbeit gesetzt wird", sagte der aktuelle Nachwuchscoach von Borussia Mönchengladbach im bwin-Interview. Korkut ist als Nachfolger von Roger Schmidt beim Werksklubs nur eine Übergangslösung bis zum Saisonende.

Neuville: "Mit einer so kurzen Laufzeit und dem Wissen, dass du bald wieder weg bist, kannst du ja nichts Langfristiges planen, aufbauen und umsetzen. Trainerarbeit ist aber langfristig und strategisch. Wie soll denn Korkut etwas zum Positiven verändern, wenn er ganz genau weiß, dass zum Ende der Saison auf jeden Fall ein anderer Trainer kommt?"

Die Arbeit von Schmidt bei Bayer beurteilt Neuville differenziert: "Er hat einen sehr schönen Fußball spielen lassen, der jedoch durch das intensive Pressing auch viel Kraft braucht." Noch sei er kein Trainer, "aber vielleicht muss man auch ein alternatives System in der Hinterhand haben, wenn man einmal keinen Erfolg hat. Das ist diese Saison aber leider nicht passiert", so der Vize-Weltmeister von 2002.

Mehr bei SPOX: Bayer: Tah wieder im Mannschafstraining | Medien: Chicharito verhandelt mit Los Angeles FC | Bayer muss nach Pleite gegen SCF Abstiegskampf fürchten

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen