Bundesliga: Abschied vom FC Bayern im Sommer? Javi Martinez nennt seine Optionen

Goal.com

Javi Martinez hat in einem Interview mit der spanischen Marca über einen möglichen Abschied vom FC Bayern München gesprochen. Beim deutschen Rekordmeister steht der Defensivspieler noch bis 2021 unter Vertrag und war deshalb zuletzt mit einem Transfer in Verbindung gebracht worden.

"Was ich hier erlebt habe, war großartig", sagte Martinez über seine acht Jahre in München. In Hinblick auf seine Planungen betonte der 31-Jährige allerdings: "Wir müssen warten, denn es gibt viel Unsicherheit. Wir wissen nicht, ob es einen Markt geben wird, oder ob die Champions League gespielt wird."

USA, Australien oder Spanien? Martinez nennt seine Optionen bei einem Bayern-Abschied

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

In der laufenden Saison kam Martinez bislang in 13 Bundesliga-Spielen zum Einsatz. Mehrere Medienberichte sprechen deshalb von einer nahenden Trennung im Sommer, damit der FC Bayern noch eine angemessene Ablösesumme generieren kann.

Sollte Martinez in München tatsächlich keine Zukunft haben, würde der ehemalige spanische Nationalspieler mehrere Optionen in Betracht ziehen: "Ich bin für alles offen, was mich sportlich und persönlich erfüllt. Ich könnte in den USA leben und spielen, in Australien, oder nach Spanien zurückkehren", so der 31-Jährige.

Demnach käme auch eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub Athletic Bilbao in Frage: "In Bilbao habe ich sechs unglaubliche Jahre erlebt. Natürlich ist es eine Option", so Martinez, der im Sommer 2012 für die damalige Bundesliga-Rekordsumme in Höhe von 40 Millionen zum FC Bayern gewechselt war.

Lesen Sie auch