Bundesliga: Ajax-Talent bestätigt Besuch beim FCB

SPOX

Rechtsverteidiger Sergino Dest von Ajax Amsterdam hat sich zu seinem Besuch beim FC Bayern geäußert. Der Niederländer gilt als ein heißer Kandidat beim Rekordmeister und schaute sich im Februar das Pokalspiel der Münchner gegen die TSG Hoffenheim (4:3) in der Allianz Arena an.

"Ich war hauptsächlich da, weil ich dort Familie habe. Aber ich dachte: Wenn Bayern wirklich interessiert wird, dann möchte ich ein bisschen etwas über den Klub wissen", verriet Dest in einem Interview mit Ajax Life und führte aus: "Deshalb dachte ich, dass es schön wäre, mich mal dort umzusehen."

Sergino Dest über Besuch bei Bayern München: "Da war nichts weiter dahinter"

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der 19-Jährige betonte jedoch: "Es war nicht so, dass ich auf Bayerns Einladung da war, wie spekuliert wurde. Da war nichts weiter dahinter." Bereits im Januar galt Dest als ein Wunschspieler der Münchner für die Rechtsverteidiger-Position.

Nachdem Ajax Dest jedoch offenbar nicht ziehen lassen wollte, holte der FC Bayern den Spanier Alvaro Odriozola leihweise bis Saisonende von Real Madrid. Für den kommenden Sommer sollen die Münchner den Amsterdamern laut De Telegraaf bereits ein Angebot unterbreitet haben.

FC Bayern: Kommt Sergino Dest für 26 Millionen Euro von Ajax?

Ajax-Sportchef Marc Overmars ist offenbar gewillt, Dest im Sommer zu verkaufen und fordert dabei angeblich eine Ablöse in Höhe von 30 Millionen Euro. Eine Einigung könnte dem Bericht zufolge jedoch bereits bei 26 Millionen Euro erzielt werden.

Bereits im Alter von elf Jahren schloss sich der Defensivmann dem Ajax-Nachwuchs an und durchlief seitdem alle Jugendmannschaften des niederländischen Meisters. Im vergangenen Sommer schaffte Dest den Durchbruch zu den Profis. Seitdem ist er bei Stammspieler und kommt in 36 Partien auf acht Torbeteiligungen.

Mehr bei SPOX: Otto Addo beim BVB: Die Hochbegabten-Nanny

Lesen Sie auch