Bundesliga: Alle 77 Elfmeter waren irregulär

In dieser Saison zeigten die Schiedsrichter der Bundesliga insgesamt 77 Mal auf den Punkt. Wie die Recherche der Sport Bild nun ergab, war die Ausführung sämtlicher Elfmeter irregulär. Demnach sind bei allen Strafstößen die Spieler zu früh in den Strafraum gelaufen und die Elfmeter hätten, den DFB-Regeln entsprechend, wiederholt werden müssen.

In dieser Saison zeigten die Schiedsrichter der Bundesliga insgesamt 77 Mal auf den Punkt. Wie die Recherche der Sport Bild nun ergab, war die Ausführung sämtlicher Elfmeter irregulär. Demnach sind bei allen Strafstößen die Spieler zu früh in den Strafraum gelaufen und die Elfmeter hätten, den DFB-Regeln entsprechend, wiederholt werden müssen.

"Die Schiedsrichter sollen generell nicht zu kleinlich reagieren, wenn mal ein Spieler zu früh einen Meter in den Strafraum läuft. Aber es stimmt schon, dass diese Toleranz von den Spielern inzwischen ein wenig überstrapaziert wird", so der DFB-Schiedsrichterchef Lutz Michael Fröhlich im Gespräch mit Sport Bild.

Zu Ostern sollen die Schiedsrichter nochmals für diese Thematik sensibilisiert werden: "Vor der neuen Saison werden wir dann auch noch einmal deutlicher darauf hinweisen, dass sie nachjustieren, mehr darauf achten und im Bedarfsfall sanktionieren müssen."

Mehr bei SPOX: Eintracht bleibt weiter beim Leihmodell | Todt: "Klassenerhalt klingt sehr sexy" | Hat Fink eine Basel-Ausstiegsklausel in seinem Vertrag?

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen