Bundesliga: FCB hat Werner wohl nicht abgeschrieben

SPOX

Der FC Bayern München hat Timo Werner weiterhin im Visier. Der amtierende deutsche Meister glaubt weiter daran, den Stürmer von RB Leipzig verpflichten zu können. Ein Transfer von Leroy Sane soll lediglich eine Frage des Geldes sein, auch wenn Ex-Trainer Jupp Heynckes Zweifel anmeldet. Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FCB.

FC Bayern München: Timo Werner weiter ein Thema

Zuletzt machte Timo Werner deutlich, dass er einen Wechsel ins Ausland bevorzugen würde. Dies schreckt die Bayern aber offenbar nicht davon ab, einen Transfer des Nationalstürmers weiterhin anzustreben.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Laut kicker vermuten die Bayern ein taktisches Manöver des 24-Jährigen hinter diesen Aussagen. Neben den Bayern buhlt wohl auch der FC Liverpool um den Angreifer, dessen Vertrag noch bis 2023 bei RB Leipzig läuft. Im Arbeitspapier ist jedoch eine Ausstiegsklausel zwischen 50 und 60 Millionen Euro verankert, diese müsste bis Mitte Juli gezogen werden.

Der kicker dementiert hingegen Meldungen, dass die Reds Werner einen Fünfjahresvertrag über 50 Millionen Euro vorgelegt haben. Neben dem Team von Jürgen Klopp sollen auch der FC Chelsea, Manchester United und der FC Barcelona ihr Interesse an Werner hinterlegt haben.

Timo Werner 2019/20: Seine Statistiken im Überblick

Wettbewerb

Spiele

Tore

Vorlagen

Bundesliga

25

21

7

Champions League

8

4

2

DFB-Pokal

3

2

3

FC Bayern München: Leroy Sane genießt weiter Priorität

Neben Werner wollen die Bayern aber immer noch einen anderen deutschen Nationalspieler an die Isar holen, Leroy Sane. Vor allem Sportdirektor Hasan Salihamidzic soll laut kicker ein großer Befürworter des 24-Jährigen sein.

Ob ein Transfer möglich ist, soll aber vor allem vom Geld abhängig sein, sprich vom Gehalt und der Ablösesumme. Einigen sich beide Seiten, wird Sane wohl in der kommenden Saison für die Bayern stürmen. Sein Vertrag bei Manchester City läuft noch bis 2021.

FC Bayern München: Jupp Heynckes mit Zweifeln an Leroy Sane

Ex-Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat dagegen Zweifel angemeldet, ob Sane der richtige Mann für den FC Bayern ist. "Für mich hat er noch nicht den Durchbruch zu einem absoluten Top-Spieler geschafft", befand der 74-Jährige in einem Interview mit der Welt am Sonntag.

"Das ist ein Spieler, denke ich, der gerade am Scheideweg ist. Wird er weiter hart an sich arbeiten, oder wird er weiterhin nur ein ganz außergewöhnliches Talent sein?", führte Don Jupp seine Gedanken weiter aus.

Die kolportierten 100 Millionen Euro Ablöse würde Heynckes deswegen nicht für Sane zahlen wollen. "Ich sage Ihnen auch ganz ehrlich, dass ich den Preis nicht für gerechtfertigt halte." Laut Heynckes reiche es nicht, sein Talent hin und wieder aufblitzen zu lassen, Sane müsse stattdessen den nächsten großen Schritt machen.

FC Bayern, News: Corona-Tests negativ

Wie der FCB gegenüber dem SID mitteilte, fiel die erste Corona-Testrunde beim deutschen Rekordmeister, die am Freitag durchgeführt wurde, negativ aus. Zunächst will Trainer Hansi Flick aber weiterhin in Kleingruppen trainieren lassen, auf ein Mannschaftstraining verzichten die Münchener vorerst. Hier geht es zur kompletten News.

Thiago spricht sich für Coutinho-Verbleib aus

Bei Coutinho stehen die Zeichen auf Abschied, Teamkollege Thiago hofft jedoch, dass die Bayern den Brasilianer über die Saison weiter halten werden. "Wir hoffen, dass er auch nächste Saison noch bei uns ist. Ich spiele gerne mit Top-Fußballern zusammen und er ist ein Phänomen". sagte Thiago der katalanischen Zeitung La Vanguardia.

Für Thiago sei Coutinho ein Spieler, der den Unterschied ausmachen könne und deswegen für jede Mannschaft extrem wertvoll sei. Allerdings müssten die Bayern für den Offensiv-Spieler eine Kaufoption in Höhe von 120 Millionen Euro ziehen, um Coutinho vom FC Barcelona fest zu verpflichten. Hier geht es zur ausführlichen News.

Philippe Coutinho: Die Statistiken bei seinen Stationen

Verein

Spiele

Tore

Vorlagen

Minuten

FC Bayern München

32

9

8

2.036

FC Barcelona

76

21

11

4.828

FC Liverpool

201

54

45

14.877

Inter Mailand

47

5

4

2.304

Mehr bei SPOX: Thiago setzt sich für Coutinho-Verbleib ein

Lesen Sie auch