Bundesliga: Kovac über das Topspiel und Goretzkas OP

SPOX
Der FC Bayern München ist am Samstag bei RB Leipzig zu Gast (18.30 Uhr im LIVETICKER ). Vor dem Topspiel gegen den Tabellenführer lobt Trainer Niko Kovac die Entwicklung der Leipziger - am Wochenende erwarte er einen heißen Tanz. Hier könnt Ihr die besten Aussagen der Pressekonferenz noch einmal nachlesen.
Der FC Bayern München ist am Samstag bei RB Leipzig zu Gast (18.30 Uhr im LIVETICKER ). Vor dem Topspiel gegen den Tabellenführer lobt Trainer Niko Kovac die Entwicklung der Leipziger - am Wochenende erwarte er einen heißen Tanz. Hier könnt Ihr die besten Aussagen der Pressekonferenz noch einmal nachlesen.

Der FC Bayern München ist am Samstag bei RB Leipzig zu Gast (18.30 Uhr im LIVETICKER). Vor dem Topspiel gegen den Tabellenführer lobt Trainer Niko Kovac die Entwicklung der Leipziger - am Wochenende erwarte er einen heißen Tanz. Hier könnt Ihr die besten Aussagen der Pressekonferenz noch einmal nachlesen.

Bayern-PK mit Niko Kovac zum Nachlesen

Und das war's auch schon. Mit dem Hinweis an die Journalisten, dass es am Wochenende gleich zwei Spitzenspiele gibt, verabschiedet sich Kovac.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Niko Kovac über ...

... die Entwicklung von Leipzig: "Leipzig hat natürlich in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. Jedes Bundesliga-Spiel ist hilfreich, um Erfahrungen zu sammeln. Auf internationalem Niveau ist es nochmal etwas Besonderes. Das hilft jedem Klub, aber auch unserer Mannschaft. Auch wir haben gutes, neues Personal dazubekommen. Es ist nicht so, dass wir stehen bleiben und der Gegner wächst. Wir entwickeln uns auch weiter. Es wird eng, es wird knapp. Davon kann man ausgehen."

... Serge Gnabry: "Serge hat das sehr gut gemacht, das muss man klar sagen. Er hat eine richtig gute Entwicklung genommen. Der Junge ist 23 Jahre, er kann sich noch weiterentwickeln. Schön, dass er bei der Nationalmannschaft starke Leistungen gezeigt und zwei wichtige Tore gemacht hat. Aber wir haben sehr, sehr gute Spieler hier. Nationalmannschaft und Klub kann man nicht vergleichen."

... die anstehende englische Woche: "Natürlich schauen wir uns Belgrad schon an, aber das spielt für die Partie gegen Leipzig keine Rolle. Ich lasse das Spiel am Samstag auf mich wirken und dann startet die Vorbereitung auf Belgrad. Der erste Schritt ist am Samstag."

... Coutinho oder Müller in der Startelf: "Wir müssen abwarten, wie er zurückkommt und dann werden wir mit ihm reden, wie er sich fühlt. Klar ist so eine Reise sehr anstrengend. Wie das am Wochenende dann genau aussieht, kann und will ich noch nicht sagen. Jeder Sppieler muss mit 100 Prozent auflaufen, das erfordert nicht nur dieser Klub, sondern auch der Gegner. Wir können nicht mit 80 Prozent auflaufen, wir brauchen gesunde Spieler, frische Spieler. Deswegen werden wir mit ihm sprechen."

... das Leipziger Pressing: "Das ist die Frage: Wird es passieren oder wird es nicht passieren? In den vergangenen Spielen der Leipziger gab es auch Phasen, in denen sie es nicht gemacht haben. Das ist aber nichts Neues für die Spieler. Wir haben eine spielstarke Mannschaft, die versucht, den Ball in den eigenen Reihen zu halten."

... die Duelle mit Leipzig: "In den letzten drei Spielen, die wir in der vergangenen Saison gespielt haben, waren es knappe Ergebnisse. Das wird auch am Wochenende so sein. Es wird ein Abnutzungskampf. Wir wissen, dass wir auf eine gute Mannschaft treffen, die jetzt auch noch etwas Neues hinzubekommen hat. Aber wir sind deutscher Meister und fahren mit dem Selbstvertrauen nach Leipzig, dass wir gewinnen können. Das ist immer das Ziel."

... die kommenden Wochen: "Wir sind gut in die Saison reingekommen. Die zwei Punkte, die wir gegen Berlin liegen gelassen haben, ärgern mich immer noch. Aber jetzt geht es so richtig los. Wir wollen uns oben positionieren. Nach so einer Länderspielpause ist es immer schwierig. Aber unsere Jungs sind körperlich und geistig auf einem guten Niveau."

... Leon Goretzka: "Es geht ihm gut, die Operation ist gut verlaufen. Wir hoffen, dass er so schnell wie möglich wieder dabei sein wird. Wenn man einen Schlag am Oberschenkel abbekommt, kann es zu Einblutungen kommen, die man verarzten muss. Aber es kann immer zu Komplikationen kommen, so war es bei ihm. Wir wollten es nicht verschleppen. Ihm geht es gut und er ist froh, diesen Schritt gemacht zu haben."

... Julian Nagelsmann: "Mit Julian Nagelsmann sind natürlich einige neue Ideen bei Leipzig eingekehrt. Aber sie waren auch schon vorher ein Topteam. Ich erwarte ein spannendes Duell. Es ist immer ein abtasten, man muss den Spielern sowohl die Lösung A als auch die Lösung B des Gegners nahe bringen. Das machen wir und ich bin überzeugt, dass wir das umsetzen werden."

... den Gegner: "Natürlich ist das ein wichtiges Spiel für uns, aber auch für Leipzig. Leipzig gehört zu den Topteams der Liga. Neben Leipzig muss man auch Dortmund und Leverkusen erwähnen, die dieses Jahr oben mitspielen werden. Es erwartet uns ein heißer Tanz, wir sind vorbereitet und freuen uns. Wir nehmen sie sehr ernst "

... die Rückkehrer aus den Nationalmannschaften: "Es sind alle gesund. Die beiden Nachzügler Alphonso Davies und Philippe Coutinho kommen heute im Laufe des Tages zurück."

Los geht's: Es müssen noch ein paar Tonprobleme aus dem Weg geräumt werden, jetzt ist die Technik aber bereit.

Vor Beginn: Es ist genau 13.30 Uhr, in wenigen Augenblicken sollte es also losgehen.

Vor Beginn: Die heutige Pressekonferenz mit Trainer Niko Kovac beginnt um 13.30 Uhr.

Vor Beginn: Nach der Länderspielpause sind Philippe Coutinho und Alphonso Davies erst am Donnerstag zum Team dazugestoßen. Entsprechend ist derzeit noch fraglich, ob Coutinho, der mit Brasilien zwei Länderspiele in Miami und Los Angeles absolviert hat, gegen Leipzig in der Startelf stehen wird. Stattdessen könnte er nach den Reisestrapazen von Thomas Müller ersetzt werden.

Vor Beginn: Nach dem enttäuschenden Bundesliga-Auftakt gegen Hertha BSC (2:2) gelangen den Bayern Siege auf Schalke (3:0) und gegen Mainz (6:1). Besser in die Saison ist nur der kommende Gegner in die Saison gestartet: RB Leipzig. Das Team von Julian Nagelsmann steht nach drei Siegen auf dem ersten Tabellenplatz.

Die kommenden Gegner des FC Bayern München

Wettbewerb

Datum

Uhrzeit

Gegner

Heim/Auswärts

Bundesliga

14. September

18.30 Uhr

RB Leipzig

A

Champions League

18. September

21 Uhr

Roter Stern Belgrad

H

Bundesliga

21. September

15.30 Uhr

1. FC Köln

H

Bundesliga

28. September

26.30 Uhr

SC Paderborn

A

Mehr bei SPOX: Coutinho im Spitzenspiel nur auf der Bank?

Lesen Sie auch