Bundesliga: Bayern-Torhüter Früchtl fällt lange aus

Bayerns Juinorenkeeper Christian Früchtl muss eine längere Zwangspause einlegen. Der FC Bayern bestätigte am Freitag, dass es sich bei der Verletzung um einen Syndesmosebandriss im rechten Fuß handle.

Bayerns Juinorenkeeper Christian Früchtl muss eine längere Zwangspause einlegen. Der FC Bayern bestätigte am Freitag, dass es sich bei der Verletzung um einen Syndesmosebandriss im rechten Fuß handle.

Am Donnerstag knickte der 17-Jährige im Training um und musste mit dem Golfcart abtransportiert werden. Noch am selben Tag wurde der Youngster in München operiert. Wie lange er ausfällt ist bislang noch offen.

Früchtl gilt als hoffnungsvolles Talent auf der Torhüterposition. Bereits mit 15 Jahren durfte er mit den Bayern-Profis ins Trainingslager nach Doha reisen. Für die kommende Saison wird er als einer von Manuel Neuers Stellvertretern eingeplant.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Im Klub wird Früchtl auch in einigen Jahren als Nachfolger des Nationaltorhüters gesehen.

Mehr bei SPOX: KHR: Ancelotti legt sich auf Kimmich als Lahm-Nachfolger fest | Götzes Krankheit nimmt Alaba mit | Medien: Müller gegen Real einsatzbereit

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen